Suche
  • ellicocooncollecti

Radikale Selbstakzeptanz & Ehrlichkeit - der Schlüssel zum tiefen Urvertrauen.




Hey Family,


Heute möchte ich eine ganz besondere Selbsterfahrung mit euch teilen, die ich am Wochenende in einer Breathwork Session erfahren durfte - Thema radikale Selbstakzeptanz und warum es uns tiefes Urvertrauen schenkt.


Das Leben im Dualismus


Yin Yang, Shiva Shakti, hoch tief, schwarz weiss… du siehst, das Leben ist voller Polaritäten und unsere Emotionen & Gefühle sind davon nicht ausgeschlossen.


Wie gut akzeptierst du deine “schlechten” Tage?


Ganz ehrlich: Mir persönlich fällt es schwer zu akzeptieren, wenn ich "schlechte" Tage habe, wenn was anders läuft als geplant oder meine körperlichen Bedürfnisse sich so laut melden, dass sie Vorrang vor meinem Verstand, vor allem wenn dieser mal wieder so viel will…


Abwärtsspirale:

Mangelndes Selbstvertrauen & Selbstliebe


Warum? Weil ich schnell den Versagens & Scham-Gedanken habe und das dann den Zweifel-Modus in mir auslöst. und am Ende dieser Abwärtsspirale finden wir das, was wir häufig dort finden: mangelndes Selbstvertrauen und fehlende Selbstliebe.


Perspektivenwechsel: Aufwärtsspirale


Drehen wir das ganze doch mal um. Wenn Yin zu Yang gehört, dann gehören die schlechten Tage auch zu den guten. Die Achterbahn des Lebens ist nur so aufregend, weil wir die Welle konstant auf und ab reiten.


Am Wochenende hatte ich eine tiefgreifendes Erlebnis. In einer Breathwork Session bei Aurora von der Conscious Celebration, habe ich die Perfektion des Lebens & meiner Selbst erlebt. ich war in purer Einheit & Ekstase und es hätte nichts gegeben was den Moment noch perfekter gemacht hätte. In dem Moment habe ich meine eigene Perfektion erkannt - meine Ganzheit, the state of yoga within myself


Radikale Selbstannahme - with all my light & all my darkness


Was ich damit meine? Ich habe mich selbst radikal anerkannt mit all meinem Licht & all meinen Schatten. Glaub mir, es war das schönste Gefühl ever und hat mir so viel Selbstvertrauen geschenkt, weil ich weiss: ich kann mich immer halten und ich bin genau richtig und so ein freaking Unikat. In meiner Yoga Sprache würde ich sagen: I realised my own divinity, in Cocoon Sprache sage ich: ich hab die Bombe in mir entdeckt.


Coping-Strategies für eine bessere Selbstannahme


Und ja, ich bin 27 Jahre alt und weiss selbst was es für eine Reise ist, sich selbst immer wieder liebevoll annehmen zu dürfen und einem selbst die Liebe zu schenken, die man bzw. Frau verdient hat.


Probier dich aus und spüre dich


Was mir hilft? Ganz viel ausprobieren und je nach Situation das einsetzen, was sich richtig und stimmig anfühlt.


Manchmal ist es Yoga für mich, manchmal ein Spaziergang, manchmal eine Meditation, manchmal ein schönes Bad oder eine Massage, manchmal einfach nur, dass ich mich auf den Boden lege und atme. Und manchmal braucht es auch einfach nur eine Hand auf dem Herz und eine auf dem Bauch, um mir selbst das Gefühl zu geben mich zu halten.


Was meistens hilft ist mich zu fragen, was ich eigentlich jetzt gerade brauche und mir das dann so gut es geht zu erfüllen. Seit neuestem spreche ich auch mit meinem inneren Kind. Bin liebevoll und lade es ein einfach da zu sein.


Ehrliches Teilen, DER Game Changer für Zwischenmenschliche Beziehungen


Ja, manchmal sind Dinge schwer und alles nervt, aber wenn wir zu 100% ehrlich damit sind und das annehmen, löst es sich meist schneller auf als wir denken. Oft sogar, wenn wir es teilen.


Deshalb: stay true and share authentically, denn auch das ist ein absoluter Game-Changer in Zwischenmenschlichen Beziehungen und lädt unglaublich viel Verbundenheit ein.


Meine Fragen an dich:


Erlaubst du dir zu struggeln? Tust du es liebevoll? Teilst du es ehrlich mit anderen?


Schreib mir gerne eine Nachricht - ich freue mich über alle Gedanken dazu.


So viel Liebe,


Lisa


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen